International anerkannte Experten berichten aus Praxis und Wissenschaft

2. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie, 23. und 24. November 2012 in Köln

Nach dem überragenden Erfolg im Jahre 2010, begrüßt die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) wieder international anerkannte Experten auf ihrem 2. Wissenschaftlichen Kongress für Aligner Orthodontie am 23. und 24. November 2012 in Köln.

An zwei Tagen werden in den Tagungsräumen des alt ehrwürdigen Gürzenichs in Köln international namhafte Referenten zu allen bestehenden Aligner–Systemen Fachvorträge unterschiedlichster Aspekte halten und sich mit dem interessierten Fachpublikum austauschen.

Das umfangreiche wissenschaftliche Programm beinhaltet u.a. folgende interessante Themen: Rechtliche Aspekte der Aligner-Behandlung, (Vorkongress), Ästhetik in der Kieferorthopädie, Wissenschaftliche Grundlagen der Aligner- Orthodontie, Möglichkeiten und Grenzen der Aligner-Therapie, Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten von Alignern durch Vorbehandlung mit Mini-Implantat getragenen Mini-Apparaturen, Einsatz der Aligner Orthodontie zur Lösung rekonstruktiver Probleme, eCligner, 10 Jahre Invisalign, CA® CLEAR-ALIGNER – Evolution eines erfolgreichen Behandlungskonzeptes, Effektivität von Invisalign, Stellenwert der statischen und dynamischen Okklusion in der Kieferorthopädie, Kombinationsbehandlung mit der Invisalign-Therapie, von analoger Technik zur digitalen Alignerpraxis, Schraubenaktive Aligner, Apikale Wurzelresorptionen und Auflösung anteriorer Engstände mit Invisalign, Effektivität der Zahnbewegung bei Invisalign Teen, Bleaching mit Alignern,  u.v.m..

Der 2-jährig stattfindende Wissenschaftliche Kongress für Aligner Orthodontie ist die bisher größte, herstellerunabhängige Veranstaltung, die ganz gezielt ausschließlich für die Aligner-Therapie ein entsprechendes Forum bietet. Das wissenschaftliche Programm wird begleitet von einer umfassenden Industrieausstellung. 

 

Referent

Thema

Christoph Bourauel

Welche Bewegungen sind mit einem Aligner effizient zu erzielen?

Thomas Drechsler

Auf und zu: Einfluss der vertikalen Dimension mit invisalign

Gernot Göz

Wissenschaftliche Grundlagen der Aligner- Orthodontie

Julia Haubrich

Kombinationsbehandlung mit der Invisalign Therapie - Carriere Distalizer

Gernot Heine

Von analoger Technik zur digitalen Alignerpraxis

Rolf Hinz

Schraubenaktive Aligner

Stephan Höfer

Bleaching

Nils Hulsink (NL)

Myofunctional orthodontics

Ronald Jonkman

eClear mtm® - ein weiterentwickeltes Alignersystem basierend auf die bewährte Essix®-Behandlungsmethode

Ludger Keilig

Effektivität der Zahnbewegung bei Invisalign Teen

Wajeeh Khan

Noch geht nicht alles mit Alignern!

TaeWeon Kim (KR)

eCligner

Elena Krieger

Apikale Wurzelresorptionen und Auflösung anteriorer Engstände mit Invisalign – Aktuelle Ergebnisse

Jürgen Wahlmann

Gute Ästhetik braucht gerade Zähne. Elegantes Verfahren mit der HarmonieSchiene von Orthos

Iván Malagón (ES)

Beyond The limits of Invisalign

Rainer-Reginald Miethke (QA)

Ästhetik - was ist das eigentlich?

John Morton (US)

Science in Every Smile

Werner Schupp

Stellenwert der statischen und dynamischen Okklusion in der Kieferorthopädie

Jörg Schwarze

ASR

Mareike Simon

Effektivität von Invisalign - eine biomechanische und klinische Untersuchung

Boris Sonnenberg

10 Jahre Invisalign

Knut Thedens

CA® CLEAR-ALIGNER – 2012. Evolution eines erfolgreichen Behandlungskonzeptes

Marco Tribò (CH)

Einsatz der Aligner Orthodontie zur Lösung rekonstruktiver Probleme

Alexander Vardimon (IL)

Evidenced-based guidelines for Invisalign treatment philosophy

Benedict Wilmes

Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten von Alignern durch Vorbehandlung mit Mini-Implantat getragenen Mini-Apparaturen

Michael Zach

Rechtliche Aspekte der Alignerbehandlung

Zurück