DGAO-Wissenschaftspreis ins Leben gerufen!

Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. zeichnet wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Aligner Orthodontie aus.

Ab sofort können sich Hochschulen und approbierte Kieferorthopäden für den DGAO-Wissenschaftspreis bewerben. Für den neu ins Leben gerufenen Förderpreis stellt die Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) 2012 ein Preisgeld von 14.000 Euro zur Verfügung.

Der Preis wird alle zwei Jahre von einem Kuratorium der DGAO anlässlich ihres Wissenschaftlichen Kongresses für Aligner Orthodontie vergeben. Prämiert werden preiswürdige, noch nicht veröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Aligner Orthodontie. Bewerben können sich Hochschulen und in Deutschland approbierte Kieferorthopäden sowie Mitglieder der DGAO – als Alleinautoren oder in Forschungsgruppen.

Das Kuratorium besteht aus sechs Mitgliedern der DGAO: Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke, Prof. Dr. Dr. Gernot Göz, Dr. Boris Sonnenberg, Dr. Jörg Schwarze, Dr. Thomas Drechsler und Dr. Julia Haubrich.

Bis zum 30. September 2012 können sich Interessierte bewerben, indem sie ihre Unterlagen an die Geschäftsstelle der DGAO, Olgastr. 39, 70182 Stuttgart schicken. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind auf der Internetseite www.dgao.com/index.php/foerderpreis.html abrufbar.

Zurück